Kunsthaus Alte Mühle

Besuchen Sie das historische Kunsthaus Alte Mühle in Schmallenberg und entdecken Sie Kunst und Kultur hautnah.

Das Buch zu sauerlandArt

Entdecken Sie unser schönes Buch rund um die Künstler von sauerlandArt.

Geschichte

Die alte Mühle zählt zu den ältesten Gebäuden Schmallenbergs. Erstmals erwähnt wird die Mühle im 11. Jahrhundert, zugehörig zum Kloster Grafschaft. Die noch vorhandenen Grundmauern stammen teilweise aus dem 15. Jahrhundert. Die Klostermühle war nicht nur eine Mahl- sondern auch eine Ölmühle und sicherte die Lebensmittelversorgung der Bürger mit Mehl und Öl.
 
Nach der Säkularisation 1803 fand das Gebäude als Brauerei Verwendung. Um 1900 wurde die Mühle wieder ihrer ursprünglichen Funktion zugeführt. Erst 1961, als ein Hichwasser das Wehr in der Lenne zerstört hatte, wurde der Mühlengraben zugeschüttet und der Betrieb endgültig eingestellt. Im Jahre 1973 ließ sich hier der Schmallenberger Künstler und Maler Hermann Falke nieder. Er schuf sich hier ein "tabernaculum", einen Ort, an dem einerseits die "innere Sammlung", die Konzentration auf das für ihn Wesentliche möglich wurde: auf Malerei und Musik. Andereseits war die alte Mühle für ihn ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austauschs, eine lebendige Galerie.

kunsthaus alte mühle e.V.

Unter der Stadtmauer 4
57392 Schmallenberg
Telefon: 0 29 72 / 48 10 6
christiane.kellersmann@web.de
Zur Webseite

Öffnungszeiten

bei laufenden Austellungen:
Mittwoch bis Sonntag von 14.00 - 17.00 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung

© 2019 SauerlandART